„Bald kommt der OGS-Anbau…“ – wann denn?!

Im Winter heißt es so schön  bald kommt das Christkind – oder der Weihnachtsmann, bald kommt auch schon wieder der Osterhase und eigentlich hieß es schon  (nicht nur für die Kinder der GGS-Wichterich) vor sehr langer Zeit. „BALD kommt der OGS – Anbau,……“

WANN IST DENN BALD ?

Seit mittlerweile 4  Jahren wartet die gesamte Schulgemeinschaft der GGS-Wichterich geduldig auf den versprochenen Anbau.

Bis 13:00 Uhr sind bis zu 95 Kinder zu betreuen (38 Kinder, die die Halbtagsbetreuung bis 13:00 Uhr besuchen und 57 Kinder, die bis 16:00 Uhr die OGS Betreuung wahrnehmen.) Leider steht allen Kindern nur ein Containerraum zur Verfügung, welcher aber von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr von den drei Essensgruppen belegt wird. Bei „trockenem“ Wetter wird das schöne Außengelände genutzt – aber wenn es (stark) regnet, werden die nicht essenden Kinder in der Turnhalle und in der sogenannten Lesestube (im Keller) aufbewahrt.

Lukas: „In unserer Garderobe sind so viele Jacken und Schuhe, da muss ich immer suchen.“

Marie: „Wenn ich vom OGS – Raum zur Toilette gehe möchte und es regnet, werde ich immer ganz nass, weil ich über den ganzen Schulhof laufen muss.“

Leonie: „ Ich finde es auch nicht gut, dass nichts mehr repariert wird, wie die Tür der Mädchentoilette, steht immer offen und das stinkt oft (das sind aber auch die alten Rohre, oder so) wir können und auch nicht richtig die Hände waschen und abtrocknen, – es lohnt sich wohl nicht noch neue Geräte zum Hände trocknen aufzuhängen, denn der Anbau kommt ja bald.“

Die Kinder, die mit der Erwartung des OGS-Anbaus eingeschult wurden, besuchen inzwischen schon die 3. Klasse, befürchten, dass sie den geplanten Anbau während ihrer Grundschulzeit gar nicht mehr erleben. Wir hoffen, dass dies nicht zutrifft!!!

Ania Hasir (Ogs-Leitung) und die Kinder der OGS-Wichterich