Elternmitwirkung

Klassenpflegschaft

  • Die Klassenpflegschaft besteht aus den Eltern der SchülerInnen einer Klasse
  • Bei der ersten Klassenpflegschaftssitzung am Anfang eines neuen Schuljahres wird aus den Reihen der Eltern ein/e  Klassenpflegschaftsvorsitzende/r und en/e StellvertreterIn gewählt.
  • Diese sind AnsprechpartnerInnen der Eltern und der jeweiligen LehrerInnen der Klasse, und sind in der Regel federführend für gemeinsame Aktivitäten der Eltern und Aktionen in der Klasse zuständig.

In diesem Schuljahr wurden folgende KlassenpflegschaftsvertreterInnen gewählt:

Vorsitzende/r

StellvertreterIn

Drachenklasse:

Frau Kornelia Kaus

Herr David Richard Porz

Rabenklasse:

Frau Sonja Peiter

Frau Claudia Riedel

Füchseklasse:

Herr Bernd Schierbaum

Frau Martina Horn

Bärenklasse:

Frau Karin Marquart-Fett

Herr Patrick Scherer

Mäuseklasse:

Frau Sandra Keller

Frau Rebecca Kinzig

Dinoklasse:

Frau Birgit Kirsten

Frau Melissa Mader

Schulpflegschaft

  • Mitglieder der Schulpflegschaft sind die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften
  • Sie sind für die Wahl des Schulpflegschaftsvorsitzenden, dessen Vertretung und für die Mitglieder zur Schulkonferenz wahlberechtigt – die Stellvertreter wählen nicht!
  • Stellvertreter dürfen aber gewählt werden und werden dann automatisch Mitglied der Schulkonferenz;
  • In den zwei- bis dreimal jährlich stattfindenden Schulpflegschaftssitzungen beraten die Elternvertreter über Belange der Schule und der Elternschaft. Auch bei der Organisation von schulischen Veranstaltungen und Festen sind sie vorrangig beteiligt.

Aufgaben:

  • Vertritt die Interessen der Elternschaft
  • Beratungsfunktion in allen Angelegenheiten der Schule
  • Können Anträge an die Schulkonferenz stellen
  • Kann auch ohne Schulleitung tagen

In diesem Schuljahr wurden folgende Schulpflegschaftsvertreterinnen gewählt:

  1. Vorsitzende: Frau Kornelia Kaus

Stellvertreterin: Frau Sandra Keller

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz hat bis zu einer Schulgröße von 200 SchülerInnen 6 Mitglieder – davon 3 aus der Lehrer- und 3 aus der Elternschaft. In der  Grundschule gibt es dort keine Schülervertreter. Die Schulleitung führt den Vorsitz der Schulkonferenz und besitzt kein Stimmrecht. Ihre Stimme entscheidet jedoch bei Stimmengleichheit! Ein Elternvertreter der OGS sollte dabei sein.

Aufgaben: Entscheidungen bei Fragen zum

  • Schulprogramm – Qualitätssicherung / Qualitätsentwicklung
  • Kooperationen mit anderen Partnern
  • Festlegung beweglicher Ferientage
  • Einrichtung von Betreuungsangeboten
  • Organisation der Schuleingangsphase
  • Einführung neuer Unterrichtsformen
  • Einführung neuer Unterrichtsmitteln
  • Mitwirkung beim Schulträger
  • Schulordnung
  • Schulkleidung
  • Schulhaushalt
  • Geldsammlungen / Sponsoring

In diesem Schuljahr wurden folgende Mitglieder für die Schulkonferenz gewählt:

Mitglieder

VertreterIn

Eltern:

Frau Kornelia Kaus

Frau Martina Horn

Frau Sandra Keller

Frau Sonja Peiter

Frau Karin Marquart-Fett

Herr David Richard Porz

Kollegium:

Frau Armgard Hildenbrand

Frau Nicole Bourtscheidt

Herr Julian Euskirchen

Frau Melanie Prior-Meyer

Frau Martina Palmersheim

Frau Sonja Mütz

Vorsitzende:

Frau Elke Bastert